Los, Leinen los am Ammersee!

abgelegt von Hannes Sander in Diessen und die weite Welt | Kommentare deaktiviert

2012-10-25_08-17-18_705Zappi hatte gestern einen schönen Aprilscherz in seinem Blog. Er verkündete eine “Vorerlaubnis” für den Fährbetrieb zwischen Dießen und Herrsching, als Schaluppe der Wahl verkaufte er uns ein Luftkissenboot. Der als Gemeinderat gewählte Dr. Alexander Dill, der in seinem Wahlkampf das Thema aufgebracht hatte, meinte in seinem knappen Kommentar, dass es zu spät geklappt habe und bemerkte in seiner Art: “Als Aprilscherze sind Lösungen in Dießen offenbar möglich und erlaubt.”

Ehrlich gesagt, erschließt sich mir nicht, warum eine ganzjährige Fährverbindung zwischen den beiden Ammersee-Megadörfern kein Thema oder wenn, dann ein “Beißthema” in unserem Luftkurörtchen sein soll. Read more

Das Ammersee Denkerhaus ist jetzt schon über ein Jahr geöffnet. Wer von Euch war noch nicht dort? Schaut es Euch doch mal an, täglich zwischen 8.30 und 18.30 Uhr kann man vorbeischauen, wird nicht aufgefressen und kann sich alles ansehen, sogar ausprobieren und einen echt leckeren Café schlürfen…

Wenn vom Dießener Ammersee Denkerhaus geredet und geschrieben wird, fällt immer wieder der Begriff “Coworking”, das Denkerhaus ist ein sogenannter “Coworking Space”. Es geht um selbstbestimmtes Zusammen-Arbeiten, Ressourcen-Teilen, um Austausch und Kooperation auf Augenhöhe – in angenehmer Atmosphäre, völlig flexibel bei der Nutzung …und Bezahlung.

Coworking Konferenz 2014 in Wolfsburg
Anfang Februar haben sich auf der “Coworking Konferenz 2014″ in Wolfsburg Vertreter deutscher Coworking-Initiativen getroffen. Eigentlich wollte ich auch dabei sein, war auch schon angemeldet, aber ein anderer Termin ist dazwischen gekommen. Nun gibt es ein kleines Video zu dieser Tagung, das in vielerlei Hinsicht bemerkens- und sehenswert ist. Read more

Die Zahl der freiberuflich Selbstständigen ist im vergangenen Jahr wieder kräftiger –  gegenüber dem Vorjahr um fast 4,3% auf nun knapp 1,2 Mio. – gestiegen. Das  habe ich gerade auf www.mediafon.net, der Online-Plattform der Beratungsgesellschaft mediafon, gelesen. Nach ihren eigenen Angaben ist die mediafon GmbH ein “kein rein profitorientiertes” Unternehmen, das sich überwiegend durch Aufträge von ver.di finanziert.

Bei der Veröffentlichung der Wachstumszahlen stützt sich mediafon auf Statistiken des Nürnberger Universitäts-Instituts für freie Berufe IFB, mit dem wir als Gründerteam des Ammersee-DenkerHauses unlängst bei den Existenzgründertagen in Landsberg selbst Kontakt hatten.

Besonders interessant finde ich in der Veröffentlichung den Hinweis, dass nicht die klassisch “verkammerten” freien Berufe zulegen (nicht einmal um ein halbes Prozent), sondern die anderen Bereiche mit über 7% um so kräftiger. Am stärksten legten nach der Einteilung des IFB Heilberufe und “Berater” zu; am geringsten übrigens die Kulturschaffenden…

Warum ich das hier im MOOSBLOGGER schreibe? Weil ich mit diesen neuen Zahlen bestätigt sehe, woran wir Initiatoren des Ammersee-DenkerHauses fest glauben: Die Zahl der freiberuflich Selbständigen wächst und wird auch weiter wachsen. Diese wackeren Solisten, denen alle Risiken aufgehalst sind, sollen es bei uns am Ammersee gut haben, erfolgreich sein! Mit unserem Coworking-Space bieten wir ihnen die passende Plattform. Mitmachen!!

Holzbootregatta bei Kaiserwetter

abgelegt von Hannes Sander in Diessen | Kommentare deaktiviert

Das Luftkurörtchen lockt an diesem Wochenende Traditionssegler und Holzboot-Liebhaber in Scharen an. Der Diessener-Segel-Club e.V. veranstaltet seine Holzboot-Regatta bei sprichwörtlichem Kaiserwetter. Gerne habe ich die Einladung des DSC angenommen, mich auf dem Steg umzuschauen.

Diese herrlichen Boote lassen einem das Herz höher schlagen.

Auf der Rostocker Hanse-Sail 2011 ist der MOOSBLOGGER fündig geworden: Endlich ist eine Lösung für das seit vielen, vielen, gefühlten 1000 Jahren offensichtlich unlösbare Radweg-Problem um den Südzipfel des Ammersees gefunden worden! Pfiffige Maschinen-/Schiffstechnikstudenten der Rostocker Uni haben mich mit ihren Waterbikes begeistert und davon überzeugt, dass es auch eine ganz unbürokratische Lösung geben kann… ;-)

Während sich Beamte, Verbandshoheiten und Politiker höherer und niederer Ebenen auch die nächsten 20 Jahre weiter ergebnislos streiten, können Radler demnächst ihren ersehnten Weg zwischen Dießen und Fischen anstatt “um” nun “über” den Ammersee nehmen! – Geht doch!

Wunderbar! Der Frühling probiert schon mal fleißig. Viele Sonntagsausflügler nutzten gestern das probefrühlingshafte Wetter für einen Besuch im Luftkurörtchen. Dabei erweist sich der Aussichtsturm am Sportplatz als Besuchermagnet, obwohl er eigentlich noch gar nicht von unseren Standort-Marketingexperten “beworben” wird.

ältere →