Nach viiiieeelen freien Feiertagen hat uns der Berufsalltag wieder gnadenlos gekrallt. Im Ammersee Denkerhaus läuft der Betrieb an – wir freuen uns auf einen neuen Mitstreiter, der ein kleines Büro bei uns nutzen wird. Wir schaffen also wieder, sind kreativ, fleißig, hängen uns rein, ganz egal ob es schon Abend oder sogar Wochenende ist. Wir machen das (meistens), weil es uns Spaß macht, weil wir interessante Aufgaben lösen können, weil wir beweisen wollen, was wir so alles drauf haben… Aber verdienen wir damit überhaupt Geld?

denkerhaus_3D_2

Beim nächsten, dem ersten “Ammersee Denkerhaus Schnupperma(h)l” des Jahres 2015 steht am nächsten Donnerstag (15. Januar, 19 Uhr, Sonnenstraße 1, Diessen) das „betriebswirtschaftliche Gewissen“ von Selbständigen, Freiberuflern und Kleinstunternehmern auf der Tagesordnung. Wir wollen Ansätze zeigen, mit einem weit verbreiteten Phänomen umzugehen: Ob mit selbständiger Arbeit am Ende des Tages auch Geld verdient ist, können viele Selbständige und Kleinunternehmer oft gar nicht beantworten. Deshalb soll unser Impulsvortrag zeigen, wie Controlling – im Sinne vom „Steuern und Regeln“ unternehmerischen Tuns – zum nachhaltigen Erfolg auch von Selbständigen und Kleinunternehmen beiträgt. Wir wollen betriebswirtschaftliche Tipps geben, wie man sich im Sinne von „Self-Controlling“ messbare Ziele setzt, sein Tun kontrolliert und steuert.

Referent ist der Diessener Dipl.-Kfm. Jens Ropers von der CA Controller Akademie, Wörthsee/Etterschlag (er engagiert sich im Luftkurörtchen übrigens sehr als Fußball-Abteilungsleiter beim MTV Dießen). Als Co-Referent berichtet der Diessener Organisations- und Personalentwickler, Dipl.-Ing. Peter Schmidt, wie er seine selbständige Tätigkeit betriebswirtschaftlich steuert.

Jens Ropers führt Seminare der in der deutschsprachigen Controlling-Community hoch angesehenen CA Controller Akademie durch, er unterstützt mit Beratung sowie Seminaren Unternehmen bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen. Seine Schwerpunkte liegen in der Entwicklung zielorientierter Kennzahlensysteme, von empfängerorientiertem Berichtswesen, in Strategieumsetzung und Prozessmanagement.

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Interessenten zum Ammersee-Denkerhaus-Schnupperma(h)l kommen. Zum öffentlichen und kostenlosen Vortrag sind Anmeldungen nicht erforderlich.

Das Ammersee Denkerhaus, das am 7. Januar 2015 übrigens seit genau 2 Jahren bestand, lädt einmal im Monat Freiberufler, Selbständige, Kleinunternehmer, Homeworker sowie Interessierte zu „Schupperma(h)len“ ein. Dabei steht ein Impulsvortrag mit Diskussion auf der Tagesordnung, verbunden mit der Vorstellung des Denkerhauses. Interessenten bekommen Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und Netzwerken.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

Kommentare geschlossen.