GEDSC DIGITAL CAMERA

Seit über 15 Jahren ist unser Luftkurörtchen mit dem Touristenort Windermere im nordwestenglischen Lake District verstädtepartnert. Damit diese Städtepartnerschaft blüht und gedeiht, engagieren sich bei uns Englandfans im Freundeskreis Ammersee-Windermere e.V. FAW. Gestern Abend war FAW-Jahreshauptversammlung; mit Berichten, Aussprachen, Neuwahlen … und immerhin 20 Gästen, darunter auch Dießens alter und neuer Bürgermeister, Herbert Kirsch, der – wie in so manchem anderen Dießener Verein – Beisitzer im FAW-Vorstand ist.

Ich hatte die Ehre, die letzten beiden Jahre den FAW zu leiten. Gestern berichtete ich, letztmalig, auf der Mitgliederversammlung über das vergangene FAW-Jahr. Die Städtepartnerschaft lebt; FAW-Vorstand und die Twinning Association in Windermere stehen in engem Kontakt, es bestehen verbreitet persönliche Beziehungen zwischen einzelnen und Familien in Dießen und Windermere. Oft haben sich enge Freundschaften entwickelt. Flaggschiff unserer Städtebeziehung ist die Schulpartnerschaft der Carl-Orff-Schule mit der Lake School. Jedes Jahr fährt eine Schulklasse aus Dießen nach Windermere und umgekehrt. Zurzeit sind unsere Schüler auf der Insel. Zu Pfingsten wird die Dießener Bläsergruppe in den Lake District reisen, zum Oktoberfest erwarten wir das AH-Fußballteam aus Windermere endlich wieder bei uns, danach werden wanderfreudige Dießener eine Woche rund um Lake Windermere unterwegs sein. Die alle zwei Jahre stattgefundene “Britische Woche” legt dieses Jahr zu meinem Bedauern eine Nachdenkpause ein; das Bürgerinteresse war bei den letzten Malen einfach viel zu überschaubar geblieben.

Unsere Städtepartnerschaft hat noch eine Menge Potenzial. Zum Beispiel die anderen Dießener Schulen dauerhaft einzubeziehen, ist noch ungelöst. Ebenso haben die meisten unserer Vereine noch große Chancen, Beziehungen zu Gleichgesinnten in Windermere aufzubauen. Und, Hand aufs Herz: Ist das Thema Städtepartnerschaft Dießen-Windermere für die Dießener BürgerInnen wirklich schon DAS Thema…?

FAW_Vorstand2014 (2)

Viel Erfolg dem neuen FAW-Vorstand (v.l.n.r.): Dieter Hardt (stehend), Vorsitzender; Rainer Aumiller (sitzend), Kassenwart; Caroline Schwarz (st), Beisitzerin; Nadja Döring (s), Schriftführerin; Herbert Kirsch (st), Beisitzer; Christiane Haines (s), 2. Vorsitzende; Gertraud Geyer (st), Beisitzerin. (Bild: Uschi Nagl)

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

Kommentare geschlossen.