…eine Idee, in Dießen einen touristischen Anziehungspunkt zu schaffen, der Gäste auch außerhalb der Sommerhochsaison ins Luftkurörtchen bringen sollte. Diese sah ein Ammersee-Aquarium als “Haus der 5 Seen” vor und wurde einst niedergemacht

Wie ich jetzt darauf komme? Dieser Tage habe ich wieder einmal eine – nicht von mir angeregte ;-) – Diskussion miterlebt, in der es darum ging, “ob Dießen ein Tourismusort ist”. Ich habe “damals” gelernt, dass er es nicht ist, habe ich in diese Diskussion eingeworfen und mich dann zurückgelehnt…

Das würde hier aber nicht im MOOSBLOGGER stehen, wenn nicht dieser Tage auch von einem tollen Projekt zu erfahren gewesen wäre, das gerade in unserer nordwestenglischen Partnerstadt Winderemere Gestalt annimmt. Am vergangenen Montag wurde dort der Öffentlichkeit der Planungsentwurf für das “Windermere Steamboat Museum” zur Diskussion vorgestellt. Dieses wird als wichtigstes kulturelles Projekt der Region Cumbria (vergleichbar mit “5-Seen-Land”) bezeichnet, mit dem auch die national bedeutsame  Sammlung historischer Boote gesichert werden soll.

Wie die – öffentlich zugänglichen – Bilder zeigen, wird bei dem großen Projekt auf ein Cluster kleiner, einfacher Gebäude gesetzt. Das erinnert mich an die Bootshütten, die bei uns am Dießener Ufer stehen. In diesen schlichten Gebäuden sollen die Boote ausgestellt und dennoch die Sicht auf See und herrliche Landschaft erhalten werden. Ein großes – großartiges – Museum wird in Form kleiner Einheiten möglich, die sich perfekt in die Uferlandschaft schmiegen. – Es geht, wenn man will – und kann…

Ich freue mich schon sehr, das neue Steamboat Museum eines schönen Tages – in Windermere – zu besuchen.

steamboat innensteamboat aussen

WSM View from Lake(Bilder: www.lakelandartstrust.org.uk / WSM Wetdock – ® Carmody Groarke)

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

Kommentare geschlossen.