Heute Abend hat unser Gemeinderat ein einziges, aber großes Thema (neben “Bekanntgaben” und dem “nicht-öffentlichen” Teil) auf der Tagesordnung: 7. Bürgerbahnhof, Gründung einer Genossenschaft. Die Initiatoren des Bürgerbahnhofs hatten ihr Konzept am 27. November 2012 im Gemeinderat vorgestellt (MOOSBLOGGER hat natürlich berichtet). Seither haben sich die Parteien und ihre Fraktionen beraten, die Bürgerbahnhofsleute haben dabei noch fleißig ihre Werbebtrommeln gerührt. Man kann also gespannt sein, wie nun weiter verfahren wird – mit einer Immobilie in bester Lage, mit einem großartigen Potenzial, im Eigentum der Marktgemeinde, von dieser auch schon zumindest klotechnisch für knapp 200.000 EUR “teilsaniert”…

Die GemeinderätInnen werden sich also entscheiden müssen, ob sie dem Konzept – vielleicht gibt es ja heute noch “Nachbesserungen” vor allem in den finanziellen Planungen – zustimmen und damit der zu gründenden Bürgerbahnhofs-Genossenschaft grünes Licht geben wollen. Ich bin immernoch hin und her gerissen. Auf der einen Seite bin ich flammender Unterstützer bürgerlichen Engagements, vor allem des Genossenschaftsmodells. Und ich denke, dieses herrliche Bahnhofsgebäude hat besseres verdient, als es seit Jahren erleiden muss… Auf der anderen Seite kann ich mir die Frage nicht schlüssig beantworten, ob Dießen wirklich noch eine Gastronomie und noch eine Kleinkunstbühne braucht. Vielleicht können es ja die GemeinderätInnen…

Gemeinderatssitzung, Montag, 25. Februar 2013, 19.30 Uhr, Rathaus – HINGEHEN!!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

Kommentare geschlossen.