Es sticht seit Tagen ins Auge – doch der MOOSBLOGGER hat noch kein Sterbenswörtchen dafür übrig gehabt: das neue, flächendeckende, unübersehbare Parkleitsystem in unserem Luftkurörtchen. Heute nun soll diese neueste Errungenschaft hier gewürdigt werden.

Im Juni 2008 habe ich hier im MOOSBLOGGER über eine gut besuchte Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes im Bund der Selbständigen/Dt. Gewerbeverband berichtet, auf der die Murnauer Erfahrungen bei der Umgestaltung der Ortsmitte diskutiert worden waren. Eines der Themen war damals, ein Parkleitsystem in Dießen einzuführen.

Nun ist es also da. An vielen Ecken und Enden des Luftkurörtchens prangen die neuen Verkehrsschilder und helfen bei der Orientierung in der City unserer Flächengemeinde. Manches Schild bietet dabei reichlich Platzreserven für zukünftige Einträge vermutlich noch geplanter, angedachter, in den nächsten Jahren zu realsierender Vorhaben.

Mancher Ästhet soll zwar die Dimension und wohl auch Platzierungslokationen der neuen Parkleitsystemschilder bemängelt haben, aber wir werden uns sicher rasch daran gewöhnen. Beim Hinterfragen der ausladenenden Größe sollten auch die anhaltenden Veränderungen der Altersstruktur der heimischen wie herströmenden Autolenker nicht außer Acht gelassen werden.

Was allerdings wirklich geprüft werden sollte; ob man nicht das eine oder andere überflüssig gewordene Hinweisschild abschrauben kann. Ich denke, da gibt es nun so manche Doublette im Luftkurörtchen, wie das Beispiel Bahnhofsschilder zeigt.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

Kommentare geschlossen.