Seit nun 10 Jahren (oh, bin ich da nicht langsam reif für eine Ehrung? ;-) ) mache ich emsig mit im Bund der Selbständigen/Dt. Gewerbeverband, der auch bei uns im Luftkurörtchen immernoch nur und fälschlicherweise “Gewerbeverband” genannt wird.

Unser Ortsvorsitzender, der GRÜNEN-Gemeinderat Michael Hofmann, hatte sich im letzten November als einer von drei Wackeren gegen die hastige Erhöhung der Gewerbesteuer in Dießen durch den Gemeinderat (Abstimmung 3 : 18) ausgesprochen.

Jetzt hat sich der Präsident des Bayerischen BdS/DGV-Landesverbandes, Prof. Fritz Wickenhäuser, in einer Presseerklärung zum Thema Gewerbesteuern geäußert. Darin heißt es u.a.: “Dem falschen Argument, dass diese Steuererhöhung wegen der Anrechnung auf die Einkommenssteuer für die Unternehmen aufwandsneutral ist, sind Gott lob nicht alle Kommunen gefolgt. Die Verantwortung einiger Bürgermeister für das Wohl und Wehe ihrer heimischen Familienbetriebe ist der Lichtblick in einer ansonsten für den Mittelstand ärgerlichen Diskussion.

Es werde Licht!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

1 Kommentar zu “Nachtrag Thema “Gewerbesteuer””

  1. Marc Schlüpmann on April 1st, 2010 09:09

    Zum Thema Steuern und Dießen gleich noch ein Schmankerl: Die lieben Gemeinderäte haben auch eine Steuererhöhung von 50% (in Worten: FÜNFZIG PROZENT) der Hundesteuer für 2010 beschlossen. Das sind mal Zuschläge…