Am 3.02.2009 fand im Jugendtreff Dießen ein Treffen der Jugendleiter statt, in dem unter anderem über die künftige Einbeziehung der Jugendlichen in ein Jugendforum diskutiert wurde. Zahlreiche Vertreter der Vereine, politischer Organisationen, Lehrer, Sozialpädagogen und Schülersprecher waren anwesend.

Einig waren sich fast alle, dass die Jugendlichen im Jugendforum eine wichtiger Bestandteil sein müssen.

Um über die Gestaltung dieses Forums zu reden, lade ich als Jugendreferentin alle Jugendsprecher, Schülersprecher und interessierte Jugendliche oder junge Erwachsene zu einer Gesprächsrunde am Samstag, dem 7. März, um 15.00 Uhr in den Jugendtreff ein, der uns von der Gemeinde dafür zur Verfügung gestellt wird.

Ab 18.00 Uhr wird der Jugendtreff dann seine erste Samstagöffnung haben, die von da an jeden 1. und 3. Samstag im Monat stattfindet.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

3 Kommentare zu “Jugendforum”

  1. Anni Sander on Februar 13th, 2009 12:32

    Mensch in Diessen geht es richtig voran mit der Judendarbeit. Das freut mich über alle Maßen!
    Ein Jugendforum halte ich auch für äußerst nützlich. Alle Jugendvertreter an einem Tisch und an einem Strang, das ist sinnvoll! Meinen Glückwunsch und gutes Gelingen für das Vorhaben! Ich werde die Aktion gleich noch etwas bewerben, zusammen mit dem Nachtschwärmerbus!
    Ich bin sehr stolz auf unsere neue Jugendreferentin!

    Gut finde ich auch die Entwicklung der Öffnungszeiten im Jugendzentrum! Eine Öffnung zu Zeiten, wenn Jugendliche frei haben und ihre Freizeit gestalten möchten ist sehr sinnvoll. Schön, dass es am Samstag Abend jetzt einen Ort gibt, den die Jugendlichen aufsuchen können, ohne die Seeanlagen zu belagern und zu frieren.

  2. Ralf Kleeblatt on Februar 15th, 2009 19:54

    Als jemand der kraft Amt das Jugendforum kreiert, entwickelt und jetzt (gemeinsam mit deiner Mutter)umsetzen will, freue ich mich natürlich über dieses Lob. Selbstverständlich erwarte ich an dieser Stelle keinerlei Lobpreisungen, dazu braucht man nur in die Vergangenheit zu blicken. Aber die Lobpreisungen auf die “neue Jugendreferentin” sind mir ein wenig arg schwülstig. Ein bißchen mehr Distanz käme dem Anspruch des “Moosbloggers” sich mit der “papierverbrauchenden Presse” auf eine Stufe stellen zu wollen glaubwürdiger entgegen.
    Im Übrigen wäre das Jugendforum eine konsequente Umsetzung des SPD-(Gemeinderat)Wahlprogramms. Siehe Link (erster Absatz)
    http://www.spd-diessen.de/index.php?cat=40_Programm
    Ich bin stolz darauf, dass die Idee der SPD Dießen zum Jugendforum eine 1 zu 1 Umsetzung erfahren soll!

    Das was ich zu den Öffnungszeiten des Jugendtreffs an Wochenenden lese, ruft bei mir großes Erstaunen hervor. Die Jugendbeiräte der Vergangenheit hatten Schlüsselgewalt zum Jugendtreff. Zudem gab es eine vom Jugendbeirat übernommene Sonntags-Öffnungszeit des Jugendtreffs. Trotz der sieben!! Mitglieder wurde der Jugendtreff nicht ein einziges Mal vom Jugendbeirat geöffnet, um die Seeanlagen vor den Jugendlichen zu “bewahren”. Wenn es jetzt eine Ausweitung der Öffnungszeiten gibt, liegt es in erster Linie daran, dass ich (wie schon des Öfteren in der Vergangenheit) die Öffnung des JT den ersten Samstag im Monat garantieren werde. Ob darüberhinaus weiter Tage hinzukommen können (durch die Vereine etc.) steht derzeit noch in den Sternen. Warten wirs mal ab. Der Moosblogger bleibt aber sicherlich zu diesem Thema am Ball….

  3. Petra Sander on Februar 16th, 2009 21:20

    Lieber Ralf,
    im Gegensatz zu Dir, der Du als Leiter des Jugendtreffs Angestellter der Gemeinde bist, ist mein Engagement ebenso wie das der Jugendleiter in den Vereinen ehrenamtlich, d.h. neben unserer Berufstätigkeit, der Familie und Hobbies bringen wir etliche Stunden unserer Freizeit unbezahlt dafür auf.

    Die Gestaltung des Jugendforums vollzieht sich demokratisch unter Einbeziehung der Vertreter der Vereine, Organisationen und der Jugendlichen selbst, unabhängig von Wahlprogrammen und wie die Diskussuion am 3.2. gezeigt hat, gibt es keine 1:1 Umsetzung.
    Vertreter der Kinder und Jugendlichen ist die Jugendreferentin, auch das Jugendforum wird in der Regel kein Rederecht im Gemeinderat haben und ist damit anderen Interessenvertretungen gleichgestellt.

    Der Jugendtreff ist ab 7.03.2009 jeden 1. und 3. Samstag im Monat geöffnet.

    Und was ist ein Blog?
    Ein öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal… also recht persönlich.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blog