… hat man nicht jeden Tag auf der Speisekarte. Heute habe ich es probiert, im “Olde Hansa“, einem Pub in Estlands wunderschöner Hauptstadt Tallinn. Das Zimtbier ist wohl ein helles LeCoq-Bier von hier, gemixt mit Zimt und schmeckt … nicht so schlecht…. Das Elch-Fleisch wird wie ein getrocknetes Geschnetzeltes als Bier-Snack im Leinen-“Taschentuch” als kleine Zugabe gereicht. Man kann gut auf den Schnippseln kauen, die sind salzig – also gut zum Zimtbier oder auch zum Med-Bier, dem Dunklen mit Honig gemischten.

Tallinn Altstadt, Rathaus

Das war heute ein guter Tag. Ich habe live von der Fachtagung “Controlling im Baltikum“, von der CIBaltikum ’08, im Weblog http://blog.controllerverein.de berichtet. Eine tolle Tagung; mit vier Sprachen (estnisch, litauisch, russisch, deutsch), auf der wir uns vor allem englisch verständigt haben. Auch im kleinsten baltischen Land, Estland, trifft man wunderbare Menschen, von denen man lernen kann. Die estnische Hauptstadt, Tallinn, gehört zum Weltkulturerbe. Ich habe das, ehrlich gesagt, gar nicht gewusst. Aber die abendlichen Spaziergänge durch die malerische Altstadt lassen einen ahnen, warum das Prädikat ausgerechnet dieser Stadt verliehen worden ist.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare

Kommentare geschlossen.